Die Analyse von Facebook-Anzeigen und -Posts der verschiedenen Marken, die Social-Media-Plattformen nutzen, hat gezeigt, dass das Engagement von außen im Jahr 2017 um mindestens zwanzig Prozent zurückging. Wer Facebook dafür nutzt, wird sich über die Trends Sorgen machen. Es gibt Strategien, die sehr gut funktionieren können, um das potenzielle Engagement einer Marke zu steigern. In diesem Beitrag werden einige der häufigeren Facebook-Engagement-Ideen vorgestellt, die alle von Experten getestet wurden.

 

Weniger ist Mehr

Konzentrieren Sie sich auf Qualität vor Quantität. Ein gut gemachter Beitrag wird die gleiche Arbeit leisten wie fünf oder zehn schlecht geleistete Beiträge. Wenn Sie weniger veröffentlichen, können Sie guten Inhalt finden und den besten Weg finden, ihn mit Ihren Followern zu teilen. Diese Strategie ist besonders hilfreich für Personen, die alleine oder mit einem sehr kleinen Team arbeiten, da die Suche nach guten Inhalten Zeit in Anspruch nimmt, die sie sonst möglicherweise nicht benötigen würden.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie regelmäßig gute und konsistente Inhalte erstellen können, müssen Sie diesen Ratschlag nicht befolgen, um Ihre Facebook-Seite zu verbessern. Viele Leute posten mehrmals am Tag und genießen immer noch dasselbe Maß an Popularität und Engagement wie andere Leute, indem sie weniger posten.

 

Posten, wenn Leute online sind

Möchtest du wissen, wie man Facebook-Seitenlikes wachsen lässt? Posten Sie, wenn Leute online sind. Wenn Sie posten, wenn Nutzer online sind, bedeutet dies, dass sich Ihre Follower stärker engagieren. Während soziale Medien und andere Formen der Online-Kommunikation es den Menschen ermöglichen, zu jeder Zeit miteinander in Kontakt zu treten, bedeutet die Online-Präsenz zur gleichen Zeit wie Ihr Publikum, dass Sie direkt Kontakt aufnehmen können. Wenn Sie direkt mit Ihnen sprechen können, werden sich die Menschen viel stärker in die täglichen Prozesse Ihrer Marke einbringen.

Dies kann schwierig sein, wenn Sie Menschen aus der ganzen Welt mit Ihnen zu tun haben, aber es gibt Möglichkeiten, dieses Problem zu umgehen. Anstatt jeden Tag zur gleichen Zeit zu posten, versuchen Sie, die Zeiten, die Sie posten und die ganze Woche über online sind, zu variieren, damit Sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf unterschiedliche demografische Merkmale zugreifen können.

Facebook Live ist ein Beispiel dafür, wie Sie dies tun können. Obwohl die Technologie immer noch sehr begrenzt ist, können die Menschen direkt mit ihren Anhängern sprechen und interagieren, anstatt das Medium Text oder Videos zu verwenden. Facebook Live erlaubt Ihnen, direkt mit Ihren Followern zu sprechen und die Fragen zu beantworten, die sie haben, solange Sie es richtig bewerben.

Erstellen Sie Inhalte nur für Facebook

Es kann sehr schwierig sein, originelle Inhalte für alle Social-Media-Plattformen zu finden, die eine Marke für ihr Marketing verwenden könnte. Leider funktioniert das, was für andere soziale Medien funktioniert, nicht immer auf Facebook – du musst Inhalte erstellen, die speziell für diese Plattform sind.

Ein besonderes Mittel hierfür ist die Verwendung von Videos. Facebook bekommt immer neue Features, um von Videos zu profitieren. Das bedeutet, dass Sie einfach Informationen an Ihre Follower weitergeben können, ohne dabei Inhalte zu verlieren.

 

Mit anderen Marken teilen

Es mag wie ein seltsamer Prozess erscheinen, die eigene Marke durch das Teilen der Arbeit einer anderen Marke anzukurbeln, aber es macht sehr viel Sinn. Wenn Sie mit einer anderen Marke teilen, teilen Sie auch Kunden und Interessenten. Indem Sie ihre Inhalte teilen, machen Sie auch die Kunden der Konkurrenz aus sich aufmerksam. Einige von ihnen können sich aktiv mit Ihren Inhalten auseinandersetzen und selbst Kunden werden.

Das Teilen von Inhalten anderer Marken birgt zwar Risiken, aber es bedeutet auch, dass Sie sich einem viel breiteren Publikum öffnen, als Sie es sonst erreichen würden. Viele Marken berichteten, dass sie ihre Follower durch Umarmungsspannen verstärkten, einfach durch den Austausch von Inhalten, die von einer anderen bekannten Marke erstellt worden waren.

 

Fazit

Die Steigerung des Markenengagements war in den letzten Jahren ein Problem, da die Engagementszahlen mit der Sättigung des Marktes sinken. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, das Engagement durch soziale Medien zu erhöhen. Engagement kann auf verschiedene Arten gehandhabt werden, und es hängt vor allem davon ab, welche Art von Marke Sie haben und wie Sie mit Ihren sozialen Medien umgehen.

 

[button title=”mehr über Social Media erfahren” link=”https://rocketramp.de/social-media-agentur” target=”_blank” align=”” icon=”” icon_position=”” color=”#28c76f” font_color=”#fff” size=”4″ full_width=”” class=”” download=”” onclick=””]

 

JETZT KOSTENLOS BERATEN LASSEN 0157 / 59628018

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0