WooCommerce ist ein kostenloses WordPress-Plugin, das für E-Commerce-Unternehmen sehr nützlich ist. Dieses Plugin wurde 2011 erstellt und wird nun von Tausenden von E-Commerce-Websites weltweit genutzt. Es ist ein einfaches Toolkit, mit dem Sie alles online verkaufen können. Mehr als 50% der Content-Websites im Internet werden von WordPress betrieben!

 

Woocommerce-Vorteile

Kürzlich wurde das Team hinter Woocommerce von Automattic (der Firma, die WordPress herstellt) übernommen. Dies bedeutet, dass Woocommerce die direkte Aufmerksamkeit vom WordPress-Team erhält, um sicherzustellen, dass Sie die beste E-Commerce-Plattform für Ihr Geschäft erhalten.
Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren eigenen Online-Shop zu erstellen, sollten Sie WooCommerce definitiv eine Chance geben. Es dauert nicht sehr lange zu installieren und funktioniert gut.
Bevor wir beginnen, über die verschiedenen Vorteile von woocommerce zu sprechen, ist es wichtig zu wissen, dass Woocommerce derzeit 29% der E-Commerce-Websites auf der ganzen Welt antreibt. Allein in den USA ist WooCommerce für 29% der E-Commerce-Websites verantwortlich. In Kanada steigt der Marktanteil von WooCommerce auf 37%. Und in Indien – 41% der E-Commerce-Websites werden von WooCommerce betrieben!

Werfen wir nun einen Blick auf mehr als 7 Vorteile von WooCommerce:

 

Woocommerce ist kostenlos

Einer der größten Vorteile von WooCommerce ist, dass es kostenlos ist. Dieses Toolkit wird den Online-Verkauf von Produkten sehr einfach machen und es wird Sie nichts kosten. Alles, was Sie tun müssen, ist dieses Plugin herunterzuladen, und Sie werden es in nur wenigen Minuten installiert haben.
Das sind wirklich gute Nachrichten für Leute, die Online-Shops mit sehr wenig Kapital starten. Ein Unternehmen zu betreiben kann teuer werden, daher ist es immer schön, wenn etwas kostenlos ist. Sie müssen nur für das Webhosting bezahlen. Wenn Sie starten, können Sie für E-Commerce-Shared-Hosting-Pläne von vertrauenswürdigen Unternehmen  mit Preisen ab 5 Euro pro Monat rechnen.

WordPress unterstützt heute Millionen von Websites, und Sie haben wahrscheinlich schon Erfahrung damit. Da WooCommerce ein WordPress-Plugin ist, werden frühere Benutzer der Plattform leicht in der Lage sein, herauszufinden, wie man es benutzt. Wenn Sie bereits WordPress benutzt haben, werden Sie wahrscheinlich keine Probleme haben, durch WooCommerce zu navigieren. Die Einstellungsseite hat das normale WordPress-Layout und verwendet Registerkarten. Diese Art von Vertrautheit bedeutet, dass Sie beim Erstellen Ihres Online-Shops viel Zeit und Verwirrung sparen. Wenn Sie ein komplizierteres System verwenden, sind Sie eher frustriert und geben früher auf.

 

Woocommerce sieht professionell aus

WooCommerce ist kostenlos zu installieren, aber das bedeutet nicht, dass es nicht professionell aussieht. Die Plattform umfasst detaillierte Tools zur Auftragsverfolgung und zur Kundenbindung, mit denen Ihre Kunden ihre vergangenen Bestellungen einsehen und sich über ihre Lieferstatus informieren können. Es kommt auch mit verschiedenen Versandoptionen und Steuereinstellungen. Wenn Kunden sehen, wie gut Ihr Online-Shop organisiert ist und wie einfach es ist, die Produkte zu bezahlen, werden sie sehr beeindruckt sein.

 

Woocommerce ist sehr sicher

Das Tolle an WooCommerce und seinem Kassensystem ist, dass es regelmäßig aktualisiert wird, sodass Sie sich keine Sorgen um Sicherheitsprobleme machen müssen. Da es regelmäßig aktualisiert wird, wird es immer mit neueren Versionen von WordPress kompatibel sein und wird nicht viele Bugs erleben.
Automattic (Hersteller von WooCommerce) arbeitet mit führenden Experten der Web-Sicherheitsbranche zusammen, um die Codebase ständig auf Schwachstellen zu überwachen und Updates und Bugfixes schneller als je zuvor zu versenden. Mit einem überragenden One-Click-Update-System ist es schnell und einfach, Bugfixes und Sicherheitsupdates auf WooCommerce zu erhalten. Als Open Source profitiert WooCommerce von der weltweiten Entwickler-Community in Bezug auf neue Funktionen, schnellere Verbesserungen und eine großartige Community.

 

Woocommerce macht Analytics einfach

Wenn Sie Ihre E-Commerce-Website im Auge behalten möchten, ist ein Analysetool unerlässlich. Analytik kann jedoch manchmal ziemlich kompliziert für Leute sein, die gerade im E-Commerce-Geschäft anfangen. Viele von ihnen sind sich der Technik hinter der Analytik nicht bewusst. Das Tolle an WooCommerce ist, dass es die Analyse sehr einfach macht; Die eingebaute Analytik macht alles alleine. Dinge wie Umsatz nach Datum, individuelle Kundenstatistiken und Gesamtumsatz und durchschnittliche Auftragssummen werden in kleinen Grafiken dargestellt. Sie werden sehen können, was Ihre E-Commerce-Website jeden Tag tut, ohne zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen. Abgesehen davon können Sie moderne Analytics-Lösungen wie Google Analytics, Kismetrics Heatmaps, Sumome Content Analytics ganz einfach mit WooCommerce integrieren.

 

Woocommerce bietet viel Flexibilität

Eine weitere großartige Sache über WooCommerce ist, dass es viel Flexibilität bietet. Zum Beispiel können Produkte zu jeder Tageszeit kategorisiert und Verkaufspreise angepasst werden. WooCommerce-Stores können virtuelle, physische und sogar herunterladbare Produkte verkaufen. Darüber hinaus bieten WooCommerce POS-Lösungen die Möglichkeit, viele Arten von Zahlungen zu akzeptieren, was den Einkauf von Artikeln für Ihre Kunden flexibler macht.
Sie können verschiedene Elemente auf der Seite verschieben, im Gegensatz zu gehosteten Shop-Optionen wie Shopify oder Squarespace. Aber nicht nur das, Sie können benutzerdefinierte Vorlagen und Designs für bestimmte Produktseiten und verschiedene Kategorien mit WooCommerce verwenden.

Woocommerce hat viele Anpassungsoptionen

Einer der besten Aspekte von WooCommerce sind alle Anpassungsoptionen. Dies bedeutet, dass Ihr Online-Shop nicht wie jeder andere aussehen muss.
Im Moment hat WooCommerce 39 Themen zur Auswahl, so dass Sie definitiv eine finden können, die Sie mögen. Sobald Sie das gewünschte Thema ausgewählt haben, können Sie mit den Farben und Stilen experimentieren. Wenn Sie eines bestimmten WooCommerce-Themes müde werden, können Sie es jederzeit ändern.

Woocommerce hilft Ihnen, Content Marketing besser zu machen

Content Marketing ist derzeit in aller Munde. Mit einem besseren Inhalt können Sie auf Keywords mit tiefem Long-Tail-Targeting abzielen, wodurch Ihre Website auf den Suchergebnisseiten von Google Suchmaschinen einen höheren Rang erreicht. Sie können Ihre Zielkunden auch über Ihre Nische informieren und helfen, ihre verschiedenen Probleme mit überzeugenden Inhalten zu lösen. Wenn es um die Bereitstellung von Inhalten für Ihre potenziellen Kunden geht, ist WordPress der unbestrittene Marktführer. Eine Integration von WordPress und WooCommerce bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Vorteile von WooCommerce. Es ist nicht nur einfach und leicht zu verstehen, es sieht auch professionell aus und bietet viel Flexibilität. Wenn Sie bald Ihren eigenen Online-Shop eröffnen, sollten Sie unbedingt über WooCommerce nachdenken. Sie können es in nur wenigen Minuten installieren und Sie werden auf Ihrem Weg zu einem professionelleren Online-Shop sein. Ihre Kunden werden in der Lage sein, Ihre Produkte mit Leichtigkeit zu kaufen und werden beeindruckt sein.

Falls Ihnen das ganze Thema nun doch etwas zu kompliziert erscheint oder Sie keine Zeit dafür haben, es selbst umzusetzen, können wir Sie gerne dabei unterstützen. In einem kostenlosen unverbindlichen Gespräch beraten wir sie gerne und zeigen Ihnen Wege auf, wie auch Sie Ihre Produkte online verkaufen können.

 

[button title=”mehr über E-Commerce erfahren” link=”https://rocketramp.de/e-commerce/” target=”_blank” align=”” icon=”” icon_position=”” color=”#28c76f” font_color=”#fff” size=”4″ full_width=”” class=”” download=”” onclick=””]

 

JETZT KOSTENLOS BERATEN LASSEN 0157 / 59628018

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0