Was ist Drop Shipping?

Dropshipping ist ein Fulfillment-Modell, mit dem Sie Produkte einzeln von einem Großhändler kaufen und direkt an Ihren Kunden versenden können.

Anstatt eine große Menge an Inventar zu kaufen, arbeiten Sie einfach mit einem Versandhändler zusammen und listen ihre Waren zum Verkauf auf. Sobald Sie eine Bestellung erhalten, leiten Sie diese zur Erfüllung an den Lieferanten weiter. Der Lieferant versendet das Produkt direkt von seinem Lager zu Ihrem Kunden und berechnet Ihnen nur den Preis des versandten Artikels.

 

Wo finde ich Drop Shipping Lieferanten?

Sie können ein Lieferantenverzeichnis wie World Wide Brands verwenden oder Lieferanten direkt kontaktieren und sie fragen, ob sie ihre Produkte ausliefern. Eine weitere beliebte Anlaufstelle ist Alibaba. Dort findet man vor allem günstige Artikel aus Asien, jedoch sollte dort stets eine intensive Händlerrecherche durchgeführt werden, da sich auf der Plattform auch einige Betrüger tummel.

 

Was sind die Vorteile von Drop Shipping?

Das Drop-Shipping-Modell hat eine Reihe von Vorteilen:

Geringere Kapitalanforderung: Mit Drop Shipping müssen Sie nicht Tausende von Euro in Inventar investieren. Stattdessen kaufen Sie ein Produkt nur dann, wenn Sie eine bestehende Bestellung haben.

Größere Produktauswahl: Wenn Sie nicht alle Artikel, die Sie verkaufen, vorbestellen müssen, können Sie Ihren Kunden eine deutlich größere Anzahl von Produkten anbieten.

Reduziertes Risiko: Ohne die Investition von Tausenden in das Inventar wird das Risiko beim Starten eines Online-Shops drastisch reduziert. Wenn die Dinge nicht funktionieren steck Ihr Kapital nicht im Inventar fest, das Sie mit Verlust verkaufen müssen.

Standortunabhängigkeit: Da Sie sich keine Gedanken über die Erfüllung oder den Betrieb eines Warenlagers machen müssen, können Sie mit einem Laptop und einer Internetverbindung von jedem Ort aus ein Drop-Shipping-Geschäft betreiben.

Hochgradig skalierbar: Da Sie nicht jede Bestellung manuell ausführen müssen, ist es relativ einfach, ein Drop-Shipping-Geschäft zu skalieren.

 

Was sind die Nachteile von Drop Shipping?

Niedrigere Eintrittsbarrieren: Da Sie kein Kapital oder ein Lager benötigen, fallen mehr Menschen ins Wasser, was den Wettbewerb erhöht.

Geringere Gewinnspannen: Gewinnspannen für Versandunternehmen sind in der Regel geringer. Dies macht es schwieriger, früh zu wachsen, weil Sie es sich nicht leisten können, so viel Werbung für einen Kunden zu machen.

 

Ist Drop Shipping ein profitables Geschäftsmodell?

Es ist durchaus möglich, sinnvolle Drop-Shipping-Unternehmen aufzubauen, die echten Wohlstand generieren. Dies war jedoch im Jahr 2008.

Seitdem ist es schwieriger geworden als Drop Shipper in der Welt von Amazon zu konkurrieren und eCommerce ist wettbewerbsfähiger geworden. Heute ist es wichtig, ein sehr starkes Alleinstellungsmerkmal zu haben. Es ist nicht unmöglich, dies mit Drop Shipping zu erreichen, aber das ist viel schwieriger, wenn Sie die Produkte anderer Leute verkaufen.

Drop Shipping funktioniert normalerweise am besten, wenn Sie

a) mit Ihren Produkten einen enormen Informationswert bieten können

b) Sie eine Menge margenstarkes Zubehör verkaufen können

c) Sie es verwenden, um einen Katalog Ihrer eigenen proprietären Produkte zu ergänzen.

 

Welche Art von Gewinnmargen kann ich mit Drop Shipping erwarten?

Gewinnmargen variieren stark abhängig von den Produkten, die Sie verkaufen. Bei teuren Elektronikgeräten sind die Gewinnspannen gering und liegen wahrscheinlich im Bereich von 5% bis 10%. Bei günstigem Zubehör liegen die Margen jedoch oft im Bereich von 100%.

Im Durchschnitt liegen die Bruttomargen für den Versand jedoch normalerweise zwischen 10% und 15%.

 

Wo verkaufen Menschen Drop-Shipping-Produkte?

Leute verkaufen Dropt Shipping Produkte fast überall! Viele Verkäufe bei eBay und Amazon werden durch Drop-Shipper erledigt, ebenso wie Artikel auf Tausenden von eCommerce-Sites, insbesondere kleineren.

Und selbst die großen Jungs nutzen Drop Shipping, um ihren Produktkatalog und ihre Angebote zu erweitern. Es ist wahrscheinlich, dass große Unternehmen wie Sears und Home Depot das Drop-Shipping-Modell für einige ihrer weniger beliebten Artikel verwenden. Dies ermöglicht es ihnen, eine breite Auswahl anzubieten, während sie den Bestand, den sie pflegen müssen, einschränkt.

Während es möglich ist, Drop-Shipping-Artikel auf verschiedene Arten zu verkaufen, bietet die Erstellung einer eigenen E-Commerce-Site die beste Chance, auf lange Sicht ein skalierbares, profitables und erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

 

[button title=”mehr über E-Commerce erfahren” link=”https://rocketramp.de/e-commerce/” target=”_blank” align=”” icon=”” icon_position=”” color=”#28c76f” font_color=”#fff” size=”4″ full_width=”” class=”” download=”” onclick=””]

 

JETZT KOSTENLOS BERATEN LASSEN 0157 / 59628018

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.